FAQs

AO- Automatische Abschaltung
Ab 1. Januar 2015 müssen alle Geräte mit einer Warmhalteplatte  nach 40 Min. automatisch ausschalten. Dies ist ein EU-Gesetz. Wir empfehlen das Gerät auszuschalten, wenn Sie die erste Tasse(n) eingießen. Wenn Sie die Kanne wieder auf das Gerät stellen, wieder einschalten (es müssen ein paar Sekunden vergangen sein). Dann fangen die 40 Min. erneut an zu zählen.

Algen

Steht die Maschine in der Nähe vom Fenster? Luft verursacht Algenwachstum. Wenn dies der Fall ist, können wir Ihnen eine Behandlung mit Clean Drop empfehlen. Den Wasserbehälter zur Hälfte mit heißem (nicht kochendem) Wasser füllen und Clean Drop zufügen. Eine Stunde warten, dann das Wasser ausschütten (nicht die Maschine einschalten und die Maschine von oben leer gießen) und mit reinem Wasser nachspülen. Eventuell mit einem Stück Papier die Algen entfernen, wenn diese noch festhängen sollten. Dann die Maschine ein paar Mal mit sauberem Wasser durchspülen.

Garantie
Auf die Kaffeemaschinen von Moccamaster gewähren wir 5 Jahre Garantie, bei guten Unterhalt - regelmäßig entkalken.
Einzelteile wie Glaskanne/ Deckel/ Filterhalter fallen nicht unter Garantie.

Entkalkung
Entkalkung ist wichtig, weil sonst die Maschine auf die Dauer nicht mehr funktioniert. Außerdem  setzen sich Bakterien in dem Kalk fest. Wir empfehlen Durgol Entkalkung (kann in unserem Webshop bestellt werden) zu verwenden. Sie sollten die Maschine nach 100 Brühvorgängen entkalken, also bei jeder neuen Filtertütenpackung. Sobald das Glasrohr im Wasser-Reservoir trüb wird, empfehlen wir ebenfalls zu entkalken.

Aufgepasst! Entkalker mit hohem Gehalt an Zitronensäure (z.B. Bio-Entkalker) sollten nicht verwendet werden. Wir haben die Erfahrung, dass Entkalkung mit hohem Gehalt an Zitronensäure durch die chemische Wirkung mit dem Kupfer (das Heizelement), einen anhaltenden schlechten Geschmack zur Folge hat. Haben Sie schon ein Mittel mit hohem Gehalt an Zitronensäurebereits angewendet und bemerken Sie den schlechten Geschmack? Dann empfehlen wir Ihnen die Maschine mehrmals mit einer Sodalösung zu reinigen. (Soda hat eine neutralisierende Wirkung auf Zitronensäure.) Dann mit klarem Wasser nachspülen.

Ersatzteile, die nicht auf der Webseite stehen
Für Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter info@moccamaster.de oder Tel.: +31 (0) 343 450 001.

Filterbehälter läuft über
Dies kann verschiedene Ursachen haben:
1. Der Tropfstopp ist blockiert
2. Zu feines Kaffeemehl: Espressokaffee ist zu fein und nicht geeignet.
3. Bei Verwendung von koffeinfreiem Kaffee kann der untere Teil des Kaffeefilters verstopfen. Sie müssen den Rand des Kaffeefilters gut zur Seite klappen.
4. Haben Sie einen Wasserenthärter auf Salzbasis der an die Wasserleitung angeschlossen wurde? Oft sind dies Zentralanlagen für Haushalte. Kalcium und Magnesium werden in Natrium ungesetzt. Dieses Wasser hat einen niedrigeren EC-Wert und eine höhere Oberflächenspannung. Das Wasser dringt langsamer in das Kaffeepulver und der Filterbehälter läuft über. Wir empfehlen Ihnen max. 8 Tassen zu brühen oder anderes Wasser zu benutzen.

Glaskanne
Wir empfehlen den Deckel so wenig wie möglich von der Glaskanne zu nehmen. Außerdem ist es sehr wichtig, die Kanne nicht in der Spülmaschine zu reinigen. Der Deckel kann in die Spülmaschine, die Glaskanne mit dem Handgriff nicht. Für das Füllen mit Wasser empfehlen wir eine separate Wasserkanne, denn in der Kaffeekanne bleibt immer ein bisschen Kaffee (-wasser) zurück. Damit wird die Maschine auf Dauer verschmutzt.

Isolierkanne
Die Innenflasche ist aus Edelstahl, nicht beschichtet. Sie erhalten bei Ihrer Bestellung 2 Verschlüsse. Benutzen Sie den normalen Verschluss, dann empfehlen wir Ihnen den Verschluss nur ganz wenig aufzudrehen (ca. 180 Grad), dann kommt nicht zu viel Kaffee heraus.

Benutzen Sie allerdings den ebenfalls mitgelieferten „Brew-Thru-Lid“ (Spezialdeckel mit Füllöffnung) dann müssen Sie den Deckel nicht drehen oder entfernen. Sie können einfach eingießen. Der Kaffee wird während des Brühens automatisch gemischt.

Isolierkanne Reinigung
Geben Sie eine Geschirrspültablette in die Kanne, fügen Sie (bis oben) heißes Wasser zu, rühren Sie mit einem Holzlöffel um und lassen Sie die Kanne für eine Stunde stehen. Dann ausschütten, eventuell mit einer weichen Bürste nachreinigen und gut mit sauberem Wasser nachspülen.

Kalkanzeige
Die Maschine mit Kalkanzeige ist seit 2013  nicht mehr erhältlich (nur noch in Skandinavien). Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Anzeige meistens zu spät leuchtet (vor allem in Gebieten wo das Wasser einen hohen Härtegrad hat). Zu vergleichen mit dem Auto: wenn die Ölkontrollleuchte brennt, ist es eigentlich schon zu spät. Wir empfehlen die Maschine nach 100 Brühvorgängen mit Durgol zu entkalken, also bei jedem neuen Päckchen Filtertüten. Auch wenn das Glasrohr im Wasserreservoir trüb wird empfehlen wir zu entkalken.

KB-KBG  was ist der Unterschied?
Die KB hat eine andere „Filterbrücke“ mit verstellbarem Filterbehälter, die KBG eine „Filterbrücke“ mit automatischem Tropfstopp und einem passenden Filterbehälter (nicht verstellbar). Die Filterbehäler können nicht ausgetauscht werden, weil dann auch die Filterbrücke und Glaskanne ausgetauscht werden müssen.

Reinigung der Ersatzteile
Auf Seite 28 der Gebrauchsanleitung weisen wir 2 x darauf hin, dass die Glaskanne sowie die Thermoskanne „nicht spülmaschinenfest“  sind. Die übrige Teile (Deckel und Filterbehälter) können Sie in der Spülmaschine reinigen.

Reinigung der Maschine
die Reinigung von Moccamaster empfehlen wir CleanDrop.  Dies können Sie im Moccamaster Webshop bestellen unter: http://www.moccamaster.de/webshop/zubehor/reinigungsprodukte/
Wir empfehlen den Wasserbehälter nicht mit der Kaffeekanne zu füllen, denn es bleibt immer ein Bisschen Kaffee in der Kanne zurück. Damit verschmutzt mann die Maschine auf der  Dauer. Sie können am besten eine andere Wasserkanne benutzen. Dann bauchen Sie die Maschine auch nich so oft zu reinigen.

Tropfstopp funktioniert nicht mehr
Ist vielleicht die Feder aus dem Tropfstopp gefallen? Manche Kunden klopfen den Kaffeefilter aus dem Behälter. Das kann die Ursache sein, dass die Feder raus springt. Eine neue Feder können Sie bestellen auf info@moccamaster.de.

Wir empfehlen, die Kanne nicht zu schnell unter der Maschine weg zu nehmen, denn es ist immer 'ein Tropfen unterwegs'.

Wasser bleibt in der Maschine
Es ist normal, dass etwas Wasser in den Röhren der Maschine zurückbleibt. Es ist sicher nicht notwendig, die Maschine leer zu gießen. Das kupferne Heizelement hat eine anti-bakterielle Wirkung. Nur wenn Sie in Urlaub fahren oder die Maschine während längerer Zeit nicht benutzen, ist es zu empfehlen, die Maschine leer zu gießen.

Wasserdurchlauf mit einem Loch
Der Wasserdurchlauf  wurde bis vor einigen Jahren aus Messing gemacht und verchromt. Das Abblättern vom Chrom (z.B. um die Löcher) kommt durch Kalkanschlag. Das Chrom kommt jedoch nicht in den Kaffee und  bleibt in der Filtertüte zurück. Es löst sich nicht im Kaffee und schadet der Gesundheit nicht. Auch vom Messing kommen keine schädlichen Stoffe frei. Der Wasserdurchlauf funktioniert noch gut, er sieht nur nicht mehr so schön aus.

Wasserdurchlauf mit 9 Löchern
Der heutige Wasserdurchlauf wird aus Edelstahl hergestellt und das Chrom blättert nun nicht mehr ab. Entkalken ist aber immer noch wichtig.
Sie können in unserem Webshop einen neuen Wasserdurchlauf bestellen: http://www.moccamaster.de/webshop/zubehor/ersatzteile/

Durch die Oberflächenspannung wird das Wasser, welches aus den  9-Löchern austritt, zusammengezogen und Sie sehen keine 9 Tropfen. Trotzdem ist die Verteilung besser als früher, mit einem Loch.

Wenig Kaffee bereiten
Das Gerät eignet sich auch für 2 Tassen. Sie sollten dann allerdings mehr Kaffee dosieren.
Tipp 1: zwei Kaffeefilter verlangsamen den Durchlauf.
Tipp 2: Wenn Sie bis zu 4 Tassen Kaffee möchten, entfernen Sie die Glaskanne und stellen diese (nachdem das Wasser durchgelaufen ist) wieder zurück. So hat der Kaffee länger Kontakt mit dem Wasser. Achtung, bei mehr als 4 Tassen läuft der Filterhalter über!

Moccamaster 2018 - Handbuilt by professionals